MENU

Heute zeige ich euch – für mich – ganz besondere Babybauchfotos, weil Simone und ich nicht nur beide selbstständige Mamas sind und es da immer viel zu bereden gibt, sondern wir auch fast den gleichen Geburtstermin für das zweite Kind hatten. Ein paar Mal mussten wir den Termin verschieben, entweder eines der Kinder war krank, oder das Licht trüb und grau und wenig einladend. Das sind die Risiken abseits der Studiofotografie, die ich aber gerne für dieses schöne Novemberlicht in Kauf nehme:

Mittlerweile ist Erik auf der Welt, allerherzlichste Gratulation, ihr Lieben!

Liebe Simone, erzähl ein bisschen über euch, wer seid ihr und was macht ihr so?
Wir sind auf alle Fälle, laut, chaotisch und vor allem sehr glücklich :) Spaß steht für uns ganz oben auf der Familien To do List!
Wir versuchen soviel Zeit wie möglich zu 4rt zu verbringen, das ist nicht immer leicht, aber für uns besonders wichtig. Momentan ist manchmal noch alles etwas hektisch, aber ich finde wir sind bereits ein sehr gutes Team :)

Wie schaut der neue Alltag mit zwei Kindern aus?
Ui ja – also vorab – es ist bedeutend einfacher und entspannter als ich geglaubt habe, bzw. mir sehr viele erzählt haben. Klar, der Schlaf kommt zu kurz, die Haare sind nicht immer top gestylt und die Wäscheberge reichen bis zur Decke – aber was macht das schon. :)
Wir haben an manchen Tagen so etwas wie einen Rhythmus gefunden, an anderen läufts halt wie´s grad läuft, und ich glaub genau das muss man einfach akzeptieren und zulassen. Dann ist das Ganze gleich halb so wild ;)

Du bist neben deiner (zur Zeit karrenzierten) Hauptberufstätigkeit zur Zeit als Foodbloggerin ganz aktiv, wie wird der Nachwuchs deinen Blog Chez Simonemarie beeinflussen?
Mhm klar bleibt aktuell noch weniger Zeit als zuvor – aber ich denke das wird sich über kurz oder lang wieder einpendeln. Ich habe mich vor der Geburt versucht auf diese Zeit vorzubereiten, damit meine Leser dennoch aktuelle Rezepte und Themen auf meinem Blog finden. Ehrlicherweise muss ich aber auch sagen, auch der schönste Job auf Erden – MAMA sein, braucht manchmal Abwechslung und genau das bietet mir mein Blog.
Wenn ich also mal eine kurze Pause vom Alltag brauche, übernimmt mein Mann das kleine Fräulein und den Prinzen und ich „flüchte“ mal für eine halbe Stunde ins Bloggerleben.

Warum hast du diese Location ausgewählt?
Oh jedes Mal wenn ich meine Eltern besuche fahr ich direkt daran vorbei. An einem wunderschönen Herbst-/Wintertag fand ich die Stimmung dort so toll – und wusste das ist genau der richtige Platz für diese besonderen Bilder!

Und welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Also für lesen hab ich nun leider wirklich keine Zeit mehr. Aber ich schmökere natürlich hin und wieder in einem Kochbuch.

CLOSE