MENU

Ich habe kein Studio und bin normalerweise wetter- und lichtabhängig. Diese Weihnachtsfotos im MÜK (Mühlviertel Kreativ Haus) waren heuer also eine Premiere und es war durchaus komot. Nachdem das Setting aufgebaut war (in letzter Minute ist es fertig geworden – ach wie kann ich mich da über mich selbst ärgern) ging es an zwei Nachmittagen im 20 Minuten Takt durch. Und was soll ich sagen, so unterschiedlich die Leute und so unterschiedlich die Kinder. Das hat großen Spaß gemacht und ist einmal etwas ganz anderes gewesen als die üblichen Homestories (die aber nach wie vor – und dieses Jahr hat es mir deutlich gezeigt – zu meinen Herzensangelegenheiten gehören).

Et voilà, hier ist ein Einblick in die Bilder.

CLOSE