MENU

* Marlies wurde an einem wunderschönen Septembervormittag in der Stadtpfarrkirche Freistadt getauft. Was hat eure Entscheidung beeinflusst Marlies taufen zu lassen?

Die Taufe von Marlies Katharina war für uns ein wunderschönes Ereignis! Mit der Taufe unserer kleinen Maus wollten wir zeigen, dass sie willkommen ist und sich jederzeit auf viele helfende Hände verlassen kann, ob es jetzt die Hände von uns sind (ihren Eltern), oder die der Goli oder der Großeltern oder auch Gottes Hände! Marlies soll durch die Taufe wissen sie ist willkommen.

Marlies ist eine sehr aufgeweckte und neugierige kleine Prinzessin, das wurde auch bei der Taufzeremonie sofort bestätigt als Franziska, die uns mit ihrem musikalischen Können erfreute, das erste Lied anstimmte. Marlies war sofort fasziniert und konnte ihren Blick nicht abwenden! Auch als Wolfgang Gratzl anfing die Predigt zu halten, war sie gefesselt und hat jedes Wort genau verfolgt (als könnte sie alles verstehen). Ich als Mutter hatte mehrmals mit den Tränen zu kämpfen 😊 Erstens weil Wolfgangs Worte wirklich perfekt gewählt waren und von Herzen kamen, zweitens weil Franziska uns mit jedem Lied berührte und vorallem drittens weil mein Mann und ich so stolz waren auf unsere kleine Tochter die aus uns, dem Ehepaar, eine Familie gemacht hat.

* Die Patin ist deine Schwester Lorena, was wünscht ihr euch von ihr?

Wir freuen uns darüber das unsere Tochter, mit meiner Schwester, eine Goli bekommen hat die mit ihr immer durch dick und dünne gehen wird und die freude dabei hat ihr ganz genau zu erklären und zu zeigen wie sie ihre Mama am besten auf die Palme bringen kann, so wie sie es als kleine Schwester schon bei mir gemacht hat. Aber vorallem freue ich mich das sie eine Goli hat die eine der hilfsbereitesten und großzügigsten Menschen ist die ich kenne und die jederzeit alles für ihre kleine Patentochter tun würde! Dafür bin ich sehr dankbar!

CLOSE