MENU

2. Februar 2019

Wie sehr bewundere ich Leute, die schreiben können. Ihre Gedanken in Worte fassen, die einen (m? Schaut, da happerts bei mir schon) an der Hand nehmen und mit scheinbarer Leichtigkeit durch jede Geschichte führen, wie banal sie auch sein mag. Michael Buchinger – man kann ihn mögen oder auch nicht – versteht das grandios. Zum Beispiel mit dieser Geschichte über das Backen eines Schokogugelhupfes: LINK. Aber jemand der über 155.000 Abonnenten auf YouTube hat verdient die Aufmerksamkeit eigentlich nicht so sehr wie meine liebe Freundin Irina Scheitz. Sie hat für beide Kochbücher „Quer gekocht“ die Vorwörter geschrieben, aus unseren faden Antworten eine wie ich finde sehr herzliche Einleitung geschrieben. Seit ein paar Jahren hat sie den Blog Happy Average, den sie eine viel zu lange Zeit schmählich vernachlässigt hat. Umso mehr freut es mich, dass sie wieder schreibt und gerade über ihre Reise mit der Transsibirische Eisenbahn berichtet. Für mich immer ein bisschen Substitut für den zur Zeit fehlenden Urlaub. Mein Lieblingsbeitrag allerdings ist der über den Babyneid, schaut hier: LINK.

So, und ich bin jetzt wieder leise und lasse Lisa und Chris zu Wort kommen, danke für die Aufmerksamkeit!

Liebe Lisa, lieber Chris, erzählt uns doch ein bisschen über euch. Wer seid ihr und was macht ihr so?

Wir wohnen seit ca. einem Jahr in einer schönen Altstadtwohnung und haben davor in Graz studiert. Chris arbeitet als Physiotherapeut und Lisa als Pädagogin und leitet Groupfitness Kurse mit Ernährungsinput. Wir sind beide sehr ehrgeizig und viel beschäftigt. Neben unseren beruflichen Fortbildungen brauchen wir den Ausgleich im Sport. Unsere gemeinsame Leidenschaft sind die Berge, welche in der Urlaubsplanung nicht zu kurz kommen.

Wenn wir in Freistadt sind genießen wir die Zeit mit Familie und Freunden, gehen ins Kino oder helfen bei Veranstaltungen der Local-Bühne. In den letzten acht Jahren waren wir gemeinsam Betreuer im Kindercamp Regionalforum St. Oswald und nächtigten am Zeltlager. Obwohl wir uns das Zelten auf Musikfestivals aufgehört haben, lieben wir es auf live Konzerte zu gehen und schlafen dann im Auto.😉

Lisa, beschreibe Chris in drei Worten.

Mit nur 3 Worten den humorvollen, liebenswürdigen und intelligenten Chris zu beschreiben ist nicht einfach! 😉 Er ist: aufmerksam, einfühlsam und sieht sehr gut aus! 😉

Chris, warum hast du dich in Lisa verliebt?

Wer die Lisa kennt, weiß warum ich mich in sie verliebt habe. Die vielen positiven Eigenschaften hier anzuführen würde wohl den Blog sprengen 😉

Ihr seid viel gemeinsam in den Bergen unterwegs. Was war eine der schönsten Touren?

Gute Frage, wir haben schon viele schöne Touren gemeinsam gemacht, aber was wir unbedingt wieder machen wollen ist Nachtbergsteigen auf die Serles in Tirol. In der Nacht hochzusteigen und den Sonnenaufgang am Gipfel zu sehen ist unglaublich schön.

Wer mehr Zeit hat, dem können wir den Berliner Höhenweg in den Zillertaler Alpen empfehlen.

Und was darf bei euch im Kühlschrank nie fehlen?

Eier und Senf 😉

(Lisa: Gemüse!)

CLOSE