MENU

* Erzähl uns etwas über dich und deine Häkelperlen, wie bist du auf die Idee gekommen umhäkelte Perlen als Schmuck anzubieten?
Eigentlich gibt es heuer ein Jubiläum, da ich nun schon seit genau 10 Jahren meinen Häkelperlen-Schmuck kreiere. Ich häkle schon seit meiner Kindheit liebend gerne und später wollte ich auch etwas Tragbares schaffen, darum kombinierte ich das Häkeln mit Schmuckgestaltung, was mir bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer sehr viel Spaß macht.

* Wie lange hast du gebraucht um die Perlen so perfekt hinzubekommen?
Die ersten Häkelperlen haben gar nicht so ausgeschaut, wie ich mir das vorgestellt habe, aber nach nicht allzu langer Zeit entstand ein vorzeigbarer „Prototyp“. Ich zähle beim Häkeln die Maschen mit, damit die Perlen in 10, 15, 20, 25, 30 mm ganz gleichmäßig werden. Auch Einzelperlen biete ich an, etwa zur Gestaltung von Schnullerketten, nach vorgeschriebenen Normen.

* Du bist ja mittlerweile auf vielen Kunsthandwerksmärkten tätig, wie waren denn die Anfänge?
Mittlerweile habe ich da schon Routine, beim Einpacken der benötigten Sachen für den Markt, Standaufbau, Standgestaltung, etc. Am Anfang war das schon öfter mal chaotisch.

* Du machst die Ketten auch auf Auftrag, was muss man dir da mitteilen und wie lange dauert die Durchführung in etwa bis ich die Kette in Händen halten kann?
Ich gestalte sie auch auf Auftrag, etwa zu bestimmten Kleidungsstücken oder in bestimmten Farben. Auf meiner Website www.die-haekelperle.at sind viele Beispiele von Ketten zu finden. Man kann auch persönlich mit dem Kleidungsstück zu mir kommen. Vergangene Woche habe ich ein Stück Stoff erhalten, dazu habe ich ein Schmuckstück gestaltet. Bis zu einer Woche dauert es, bis eine Kette fertig ist, gerne versende ich auch.

* Bei welchen Anlässen trägst du deine Ketten?
Ich trage am Liebsten Ketten in Grau, – und Blautönen zu allen möglichen Anlässen, wie zum Essen, zu Feiern, zu Hochzeiten oder auf Märkten,…

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht – die Ketten von Sandra sind etwa bei der Winterwerkschau im MÜK in Freistadt, Samtgasse 4 und über ihre Homepage erhältlich.

CLOSE