MENU

Mein Bruder saugt Wissen auf wie ein Schwamm und – noch wichtiger – kann alles jederzeit so widergeben, dass es kurz und knapp, verständlich und interessant für die Zuhörer ist.
Ich kann das nicht, und das weiß ich auch. Aber man soll sich ja seinen Ängsten stellen, oder? Ich wurde also gefragt für den ORF in unserer Wohnung ein Interview zum Thema Altstadtwohnen zu geben. Aber ja, kommt nur herein!

Nicht gerechnet habe ich damit, dass der Anblick der drei Herren vom Fernsehen mit der großen Kamera unsere Tochter wohl dermaßen aus dem Konzept gebracht haben, dass sie sich plötzlich keine zwei Schritte mehr von mir wegbewegen konnte. Dementsprechend verlief auch das Interview. Meine schon vorhandene Unsicherheit beim Reden wurde durch ihr Klammern nicht besser – Michael Schindlinger und Josef Schinagl haben bei Kamera und Schnitt wirklich Wunder gewirkt, das muss ich an dieser Stelle erwähnen, interviewt hat uns Christoph Kinast.

Ich werde wohl weiterhin hauptsächlich meine Bilder sprechen lassen und mich aufs Schreiben konzentrieren. (Übrigens, hier gehts zu einem Workshop zum Thema Kreatives Schreiben von Paul Klambauer, einem lieben Schulkollegen von mir, ich werde dabei sein!)

Na jedenfalls haben wir jetzt wieder eine von Grund auf saubere und zusammengeräumte Wohnung – wenn das mal nichts ist!

Und weil mir das Thema „Altstadtwohnen“ doch am Herzen liegt, kommt jetzt was im Beitrag etwas zu kurz kam:
Ich wohne gern hier in Freistadt, für uns ist sehr viel bequem zu Fuß erreichbar und das kulturelle Angebot echt toll (danke, Localbühne und Schlossmuseum Freistadt, um nur zwei zu nennen). Die Altstadt ist seit der Landesausstellung 2013 super renoviert, die Gastronomie am Hauptplatz lädt zum Verweilen ein, gerade jetzt wo die Gastgärten wieder öffnen.
Und was ein Neubau nicht kann: Dieses spezielle Flair eines Altstadthauses aufkommen lassen, die Nischen und Verwinkelungen in der Wohnung oder der alte Holzboden mit den langen Dielen – alles Sachen, die für mich sofortige Gemütlichkeit bedeuten.

Weil ich Wohnen ein spannendes Thema finde, sind die Kommentare für diesen Beitrag unten freigeschalten, lasst es mich wissen wie ihr so wohnt (und wer gute Kurse zum Thema Rhetorik kennt, immer her damit).

Comments
Add Your Comment

Kommentar verfassen

CLOSE