MENU

Liebe Daniela, lieber Thomas, erzählt uns doch ein bisschen über euch. Wer seid ihr und was macht ihr so?

Wir sind seit 1. Juli 2010 zusammen und haben uns am 24.12.2018 verlobt. Daniela ist gebürtige Kefermarkterin und Thomas ist ursprünglich aus Neumarkt. Seit 2016 wohnen wir zusammen in Freistadt. Thomas arbeitet im Büro als Bilanzbuchhalter. In seiner Freizeit macht er gerne Sport und kocht gerne. Daniela arbeitet als Lehrerin und spielt gerne Volleyball oder liest. Zusammen fahren wir gerne mit dem Mountainbike oder genießen den Tag am Badeteich.

Wie habt ihr euch kennengelernt?

Kennengelernt haben wir uns klassisch beim Fortgehen beim Brauhaus-Abpfiff in Freistadt. Irgendwie ist dann unser Freundeskreis immer mehr zusammengewachsen und schließlich haben wir uns verliebt, dann verlobt und geheiratet.

Corona hat einen großen Strich durch die Hochzeitsrechnung gemacht. Wie haben sich eure Pläne verändert?

Zuerst war eine große Hochzeit im Jahr 2020 geplant. Wir haben auch lange zugewartet und gehofft diese noch im geplanten Ausmaß feiern zu können. Ende Mai haben wir jedoch entschieden die kirchliche Hochzeit auf 2021 zu verschieben. Auch die standesamtliche Hochzeit haben wir darum auf einen Freitag gelegt um dann im Jahr 2021 am gleichen Datum einen Samstag und so nur ein Hochzeitsdatum zu haben.
Als dann die Lockerungen waren, haben wir auch nochmal überlegt das ganze wieder zurück zu verschieben, jedoch war das meiste schon umgeplant. Der Aufwand dafür war uns zu hoch.
Im Nachhinein gesehen war unsere standesamtliche Hochzeit klein aber fein und die große Party kommt dann in einem Jahr.

Thomas, erzähl uns bitte mehr über die Paarfotos mit dem Auto. Wie kam es zu dieser Leidenschaft?

Mein 2er Golf ist mein erstes Auto, das auch noch das gleiche Baujahr wie ich hat. Mein Vater hatte damals einen 2er Jetta (den großen Bruder vom Golf) und so wollte ich immer schon einen 2er Golf. Es steckt nicht allzu viel Technik in dem Auto, was es auch mir ermöglichte ein bisschen zu schrauben. Somit hatten wir viele gemeinsame Stunden an die ich gerne zurückdenke.

Und Abschlussfrage – was darf bei euch im Kühlschrank nicht fehlen?

Für Daniela darf der süße Senf nicht fehlen. Für Thomas ist Magertopfen ein Muss. Auch Gemüse und Obst dürfen nicht fehlen.

CLOSE