MENU

„Ich kenne dich eigentlich als Mama von Ilvi.“

Mit diesen Worten begrüßt mich Andrea, als wir uns zum Fotografieren treffen.

Und ja, das bin ich ja natürlich auch. Den morgendlichen Spaziergang in den Kindergarten, den wir neuerdings pflegen, findet auch das Baby sehr gut. Diese zwei kleinen Kinderlein haben meine Art zu fotografieren ganz besonders beeinflusst und meine Liebe zur Familienfotografie verstärkt – wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht? Schön, wenn ich diese Freude weitergeben kann.

Heute am Blog: Andrea und Mario mit ihrem kleinen Sohn Felix.

Liebe Andrea, lieber Mario, wer seid ihr und was macht ihr so?

Wir sind zwei Mühlviertler, die nach neun Jahren in Linz, vor zwei Jahren wieder „heroben“ in Freistadt angekommen sind.
Mario ist Altenfachbetreuer und Gesundheits- und Krankenpfleger i. A., ich eine diplomierte Sozialpädagogin.
Marios große Leidenschaft ist der Fußball (aktiv wie passiv ;) ) und neuerdings das Fischen, meine das Theater-Spielen (Grenzlandbühne Leopoldschlag, Junge Bühne Rainbach) und die Musik.
Sehr wichtig sind uns unsere Familie und unsere Freunde.
Beide sind wir gerne unterwegs, und dann auch wieder gern daheim. Im November letzten Jahres ist Felix zu uns gekommen, unser Sohn – so sind wir jetzt auch Mama und Papa :)

Wie hat sich euer Leben durch Felix verändert?

Es ist schwierig sich vorzustellen wie es ist ein Kind zu haben, wenn man noch keines hat, doch es ist (und da sind Mario und ich uns einig) viel schöner, als wir es uns je vorgestellt haben! Unser Leben ist reicher, voller und bunter geworden.
Mich zentriert und erdet Felix so richtig. Felix ist ein sehr zufriedenes, sonniges und ausgeglichenes Baby. Das ist ein großes Glück!
Und wir, wir sind halt so richtig gern Eltern und glücklich mit unserem Leben als Kleinfamilie :)
Durchgeschlafen hab‘ ich schon sehr lang‘ nicht mehr… tja, das hat sich auch durch Felix verändert. Und darf sich auch (bitte!) wieder verändern ;)

Was bereitet euch Freude?

Wenn wir Drei beisammen sind! Ob wir daheim durchs Wohnzimmer krabbeln, kuscheln und lachen, lauthals singen, im Garten umwerkeln, Ausflüge machen… zusammen taugt’s uns am meisten :)
Freude bereitet mir wenn ich was zum Lachen hab‘, ein gutes Gespräch, gutes Essen… Mario liegt am Abend wenn Felix im Bett ist gern mal vorm Fernseher und sieht Fußball… dabei massiert er mir auch manchmal die Füße! ;) Es gibt Gott sei Dank sehr vieles, was uns freut! :)

Was habt ihr immer im Kühlschrank?

Milch und Butter, weil ich beides wirklich brauche und (Grill-)Saucen, weil Mario glaubt sie wirklich zu brauchen ;) Er kann auch tatsächlich zu jedem Essen eine Sauce dazu essen :)

Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

„Theo“ von Daniel Glattauer – Andrea
„Papa to go“ von Christian Busemann – Mario

CLOSE