MENU

Man nehme ein paar fotografiebegeisterte Menschen, öffne die Türen zum Bergfried im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt und fange den wunderbaren Blick auf die Stadt Freistadt gemeinsam ein. Meine Vorstellung von der warmen Sonnenuntergangsstimmung über St. Peter/Freistadt im Hintergrund wurde durch einen grauen Himmel mit einer mäßig interessanten Wolkendecke ausgetauscht. Egal, der Wind und die Kälte machte uns (fast) nichts aus, es hat großen Spaß gemacht, und die neue LED-Beleuchtung vom Hauptplatz in der Blauen Stunde machte alles wieder gut.

Verschiedene Einstellungen haben wir ausprobiert: Langzeitbelichtungen auf die Straße (etwas Geduld war angesagt, durch die Osterferien war kaum Verkehr), geschlossene Blende für sternförmige Lichter und Weitwinkelbilder.

Ich freue mich auf den nächsten Termin am Dienstag, den 16. Mai um 18:30 Uhr. Da werden wir ins Thurytal gehen und uns Wasser und Steinen widmen. LINK

CLOSE